Home

Unternehmer, Freiberufler und Kleinunternehmer sind über Verbraucherpflichten und Verbraucherrechte unzureichend aufgeklärt. Deshalb haben wir uns gegründet um dauerhaft und wirksam zu beraten und zu helfen.

Im ideellen Bereich informieren wir Sie regelmäßig individuell und ehrenamtlich über Ihre persönlichen Rahmenbedingungen als Unternehmer.

Unser Bereich Unternehmerberatung wird über unser Institut für Verantwortungsmanagement gestaltet. Durch den IBWF e. V. zertifizierte Mittelstandsberater vermitteln unternehmerischen Know How in folgenden Bereichen:

  • Liquidität und Finanzen mit Marketing und Verkauf
  • Verantwortungsmanagement (Corporate Social Responsibility Management)
  • Betriebliche Altersversorgung und Einkommensgestaltung für Geschäftsführer

Ihre Interessen werden über Netzwerke vertreten.
Wir bringen Menschen für Menschen zusammen.

Was ist unseren Mitgliedern wichtig?

  • Unternehmerische Haftung reduzieren
  • Ihre Liquidität erhöhen
  • Ihren Verkauf und Verkaufswege immer mehr verbessern
  • Neue Kunden finden
  • Zeit und Geld sparen durch ein zielgerichtetes Unternehmenskonzept
  • Ihr USP oder ESP erkennen, verbessern oder entwickeln (Alleinstellungsmerkmal aus Sicht des Produktes und der Emotionen)
  • Liquiditätsreserven erkennen, welche Sie vorher noch nicht kannten
  • Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen, die Ihnen bisher unbekannt waren
  • Mehr Zeit, Geld und Wachstum durch Ihren staatlichen Förderweg, der speziell für Sie entwickelt wird
  • Ihre sozialen Sicherungssysteme im Unternehmen perfektionieren

Lassen Sie sich jetzt beraten und zünden Sie Ihren Liquiditätsturbo!

Fragen die uns unsere Mitglieder häufig stellen!
Schöpfen wir schon alle finanziellen Förderungen aus?
Welche Förderwege gibt es?
Wie können unsere Umsätze und Unternehmensgewinne durch  erprobte  oder  für uns entwickelte Förderwege erhöhen und dadurch Wachstum erreichen?
Wie kann unser Unternehmenswert erhöht werden?
Wie erreichen wir es, dass unser Unternehmen eine Einkommens- und Geldmaschine bleibt oder wird?